Zum Hauptinhalt
Systemisches Paarcoaching lernen in Berlin
Systemisches Paarcoaching

Systemisches Paarcoaching

Trigger als Wegweiser: Umgang mit Wechselwirkungen bei Beziehungskonflikten

Viele Konflikte entstehen, weil der/die PartnerIn hinsichtlich der emotionalen Zustände des Gegenübers an ihre Grenzen kommen, was die gewünschte inhaltliche Auseinandersetzung extrem erschwert. Wechselwirkungsprozesse zwischen den Parteien steigern sich oftmals gegenseitig und führen in eine Sackgasse. Diese Dynamik kann belastende Zustände in Menschen und ihren Beziehungen hervorbringen.

Im Seminar Paarcoaching lernen Sie, herauszuarbeiten, welche Persönlichkeitsanteile in solchen Situationen auf beiden Seiten durch das Verhalten des Gegenübers angesprochen werden und zu den erlebbaren, teils starken emotionalen Reaktionen führen. Ziel ist es, im Paarcoaching Setting durch neue Erfahrungen, neues Wissen und ein neues Bewusstsein letztlich auch zu neuen Strategien im Umgang mit den emotionsauslösenden Triggerpunkten zu gelangen.

Zum Termin

Dauer

Insgesamt 16 Unterrichtseinheiten (UE) wie folgt verteilt:

Seminar

Dauer

Freitag 15:00 – 18:00 Uhr3 Stunden
Samstag 10:00 – 17:30 Uhr7,5 Stunden
Sonntag 10:00 – 17:30 Uhr7,5 Stunden
Insgesamt18 Stunden

Paarcoaching – Die Methode

 

Im Rahmen eines Paarcoachings wird die systemische Organisation von zwischenmenschlichen Beziehungen aufgezeigt und die Achtsamkeit für ein wertschätzendes Miteinander gefördert. Das Seminar Paarcoaching eröffnet diesen Rahmen, in dem persönlichen Themen mit Wohlwollen und Mitgefühl begegnet wird und das Gegenüber an den Entwicklungen teilhaben kann. Sie bekommen die Möglichkeit, Konflikte als Chance zu verstehen, Nähe zu sich selbst wie auch einem Gegenüber herzustellen und gleichzeitig den eigenen persönlichen und beruflichen Wachstumsprozess zu fördern.

In Anwendung

Alle Nutzenaspekte können Sie sowohl in Ihren privaten als auch beruflichen Kontexten hilfreich einbringen und anwenden.

Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen und Perspektivwechsel

Die systemische Erforschung der Innenwelt basiert auf dem Konzept, dass jeder Mensch über verschiedene Persönlichkeitsanteile verfügt, die miteinander interagieren, und über ein Selbst, das jeden Menschen dazu befähigt, das inneres System mit Mut, Weisheit und Mitgefühl zu führen. Im Seminar wird beides beleuchtet. Durch einen Perspektivwechsel und die Arbeit mit den eigenen Persönlichkeitsanteilen lenken Sie den Fokus auf sich selbst, begeben sich auf Spurensuche in die eigene innere Welt und entwickeln ein neues Bewusstsein für Ihre intrinsischen Prozesse.

Verstehen und Auflösen von Wechselwirkungsdynamiken

Automatisierte Persönlichkeitszustände und Reaktionsmuster bilden die Grundlage für Konflikte im Beziehungsgeschehen. Durch ein neues Verständnis dafür, wie das Verhalten einer Person Gefühle bei der anderen auslöst, können Sie durch die bewusstere Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung den Konfliktkreislauf unterbrechen und die Beziehung zu sich selbst und anderen harmonisieren.

Neue Kommunikationswege gehen

Im Seminar werden Strategien vermittelt, die Sie dahingehend unterstützen, sich von alten Mustern in der Kommunikation zu lösen und sich auf eine »Kehrtwende» im verbalen Miteinander einzulassen. Das bedeutet, Verantwortung für die jeweils eigenen Themen zu übernehmen und neue Ausdrucks- und Mitteilungsformen zu finden, die beziehungsförderlich und im positiven Sinne wirksam sind.

Methoden

Praxis Icon

Theoretischer Input und Live-Demonstrationen

Die Trainerin vermittelt die Basiskonzepte und setzt diese in den Live-Demonstrationen praktisch und anschaulich um. Die TeilnehmerInnen erhalten so einen lebendigen Eindruck von der Methode und werden aktiv in den Prozess einbezogen.

Ansatz Icon

Kleingruppenübungen

Für ein erfahrungsorientiertes Lernen werden die erlernten Tools in Kleingruppenübungen selbst angewendet und sowohl aus der Coach- als auch aus der KlientInnenperspektive erlebt.

Methoden und Kommunikation Icon

Geführte Meditationen

Mit achtsamkeitsbasierten Meditationen wird der Zugang zu den Themen Mitgefühl und Selbstgefühl eröffnet und das Erleben dazu praktisch vertieft.

Teilnehmerin beim Paarcoaching Seminar

„Für mich war die Weiterbildung mit einem neuen Tool für den Bereich Paarcoaching sehr wertvoll. Die Arbeit mit inneren Anteilen integriere ich sehr häufig in meine Einzel- und Paarcoachings und habe in den 3 Tagen praxisnahen Input für beide Formate gefunden, die sich wunderbar in meine Arbeit einbinden lassen. Die offene und vertrauensvolle Atmosphäre innerhalb der Gruppe und von der Leiterin Angela Lombard hat das aktive Lernen mit viel Coachingpraxis möglich gemacht.

Eine wunderbare Mischung aus Fachwissen, praxisnahem und humorvollem Austausch! Ich konnte alles direkt im nächsten Paarcoaching anwenden und es wurde von drei Seiten als sehr wertvolle Vorgehensweise geschätzt. Ich kann das Format wirklich weiterempfehlen!“

Wibke Scharpenberg

Termine

Hier finden Sie alle Termine zum Seminar „Systemisches Paarcoaching“ und Einzelheiten zur Anmeldung.

Seminar

Systemisches Paarcoaching

Angela Lombard | Systemisches Paarcoaching
Berlin | 08.09.2023 - 10.09.2023

Ihr Weg zu einem Seminar bei uns

01

Anmeldung

senden und Klärung Ihrer Fragen per E-Mail oder Telefon

02

Teilnahmebestätigung

und organisatorische Informationen erhalten

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin Nicole Dreßen

Kontakt Institut Systemische Kompetenz